• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich Willkommen im DAV Nordrhein-Westfalen!

Liebe KoVorstand_DAV_NRWlleginnen, liebe Kollegen,

ist Ihnen im Verlauf Ihres Studiums oder Ihres Berufes schon einmal der Deutsche Altphilologenverband (DAV) begegnet? Falls Sie diesen Fachverband der Lehrer der Alten Sprachen an den Schulen und Universitäten nicht kennen, geben wir Ihnen gerne einige Informationen.

Weiterlesen...
 

Neue Juniorprofessur in Wuppertal für Didaktik des Lateinischen

3731129208An der Bergischen Universität Wuppertal ist eine Juniorprofessur für Didaktik des Lateinischen neu eingerichtet worden: 

Wuppertal. Dr. Monika Vogel (35), zuvor Studienrätin am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal, ist neue Junior-Professorin für Didaktik des Lateinischen an der Bergischen Universität Wuppertal.

Einen Pressebericht finden Sie in der Wuppertaler Rundschau:

http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/vom-wdg-an-die-uni-aid-1.6348804

 

Fortbildung: Die griechische Antike – Gemeinsames Erbe Europas XIV

ifl-essen-logo

Fortbildung für Griechischlehrerinnen und -lehrer in NRW
Essen-Werden, 7. bis 9. Dezember 2016

 



 

Die Tagung versteht sich als Kommunikationsplattform für Griechisch-Lehrerinnen und -Lehrer, die an Schulen häufig nur sehr kleine Fachschaften bilden. Sie bietet einerseits Anregungen zur persönlichen Weiterbildung ebenso wie zu schulrelevanten Themen. So gibt es eine große Einheit zu Studienfahrten nach Griechenland, zu denen nicht nur erfahrene Kolleginnen und Kollegen beitragen werden, sondern auch der griechische Generalkonsul in Düsseldorf.

Die abiturrelevanten Themen sind mit Beiträgen zu Odyssee, Thukydides und Herodot gut vertreten, Aktuelles mit griechischen Quellen zu Mohammed, Ungewöhnliches mit Flavius Iosephus und Vergnügliches mit dem Beitrag "Antike im Film", der auch einen Ausläufer ins Abendprogramm entsendet. 

Natürlich gibt es auch wieder neben Gelegenheit zum kollegialen Austausch Nachrichten über das Abitur und aus der Fachaufsicht.

Referenten:

Prof. Dr. Werner Dahlheim
Dr. Burkhard Reis
Grigorios Delavekouras
PD Dr. Wolfgang Will
Prof. Dr. Hartmut Leppin

Datum:

Mi., 07.12.2016, 9:30 Uhr - Fr. 09.12.2016, 16:00 Uhr 

Ort:

Kardinal-Hengsbach-Haus, Essen-Werden

Programm:

Mittwoch, 7.12.16

09:30 Begrüßung und Eröffnung der Tagung durch das Leitungsteam
10.30

Grigorios Delavekouros, Irmgard Meyer-Eppler u.a.:
Griechenland besuchen – lohnende Ziele auch abseits der großen Route

Stehkaffee variabel
12.30 Mittagessen
14.30

Prof. Dr. Hartmut Leppin, Frankfurt/Main
Griechische Quellen zum frühen Islam

16.00 Stehkaffee
16.30

Dr. Wolfgang Will, Bonn
Herodot und Thukydides

18.00 Abendessen
Abendessen zur freien Verfügung

Donnerstag, 8.12.16

ab 08.00 Uhr Frühstück
09.00 

Christiane Schulz, Irmgard Meyer-Eppler
Innovative Wortschatzarbeit, z.a. am Beispiel des neuen Kantharos

10.30 Stehkaffee
11.00

Prof. Dr. Werner Dahlheim, TU Berlin
Der Weltenwanderer. Die lange Reise des Odysseus durch die europäische Geschichte

12.30 Mittagessen
14.30

Prof. Dr. Reinhold Zwick, Münster
Die griechischen Götter sind zurück - im Kino!

16.00 Stehkaffee
16.30

Dr. Burkhard Reis, Bochum
Was tut Josephus in der Höhle von Jotapata? (BJ 3,387-391) Historiographie als Literatur gelesen

18.00

Abendessen

19.00

Die griechischen Götter sind zurück – Film

Freitag, 9.12.16

ab 08.00 Frühstück
09.00 LRSD Dr. Wilfried Bentgens: Informationen aus der Schulaufsicht
11.00

OStR Dr. Otmar Kampert: Aktuelles zum Abitur
Umsetzung der Vorgaben des KLP S II – Aufgabenstellung für das Zentralabitur – Rückblick auf das Zentralabitur 2016

Stehkaffee variabel
12.30 Mittagessen
14.00 Rückblick, Evaluation, Anregungen

Änderungen im Detail vorbehalten

» Weitere Infos und Anmeldung

 

Griechisch in der Zeitschrift "Der Altsprachliche Unterricht"

nav-griechisch-au-teaserDr. Benedikt Simons hat eine Übersicht erstellt über alle Artikel des Altsprachlichen Unterrichts, die das Griechische betreffen. Durch eine übersichtliche Gliederung ist ein gezielter Zugriff möglich.

Folgende Rubriken finden Sie hier:

  • Didaktisches
  • Dichtung
  • Tragödie
  • Komödie
  • Historiographie
  • Philosophie
  • Rhetorik/Reden
  • Kaiserzeitliches
  • Neues Testament
  • Archäologisches
  • Epigraphisches/Numismatisches
  • Rezeption
  • Neugriechisch
  • Diverses
Weiterlesen...
 

Lateinunterricht heute – Aktuelle Aspekte

ifl-essen-logoEine Fortbildungsveranstaltung für Lateinlehrerinnen und -lehrer
des Instituts für Lehrerfortbildung, Essen

im Tagungszentrum Maria in der Aue, Wermelskirchen

Donnerstag / Freitag, 27.10.-28.10.2016


 

Leitung:

StD Dr. Matthias Laarmann, StD Dr. Dietmar Schmitz, Prof. Dr. Michael Wissemann 

Bei Rückfragen ausschließlich folgende Adresse kontaktieren:
IFL Essen-Werden, Dahler Höhe 29, 45239 Essen, 0201/9461930, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Vortragsthemen:

Prof. Dr. René Pfeilschifter: Der Weg ins christliche Imperium. Die Kaiser     Theodosius und Justinian

Prof. Dr. Hans-Joachim Glücklich: Interpretierende Texterschließung bei der Lektüre von Ovids „Metamorphosen“

StD Dr. Matthias Laarmann: „Der trinkfreudige Germane“, „der stolze Spanier“, "der geistig behäbige Westfale" Entstehung und Wandlungen von Völkerstereotypen seit der Antike. Historische Propädeutik zum Dialog der Kulturen

Prof. Dr. Frank Rumscheid: Römische Skulpturen im Lateinunterricht

Prof. Dr. Christoph Schubert: Tullius totus tibi legendus est: Cicero bei den Kirchenvätern oder Die Sache mit der Religion

Dr. Bettina Tremmel: Aktuelle Grabungsergebnisse und Forschungen über die Römer an der Lippe und in Westfalen

Weiterlesen...
 

RP Online und "Latein oder Französisch?" Ein Leserbrief.

RP-Online-Latein-Franzoesisch

Kürzlich hat das Magazin "RP Online" einen Diskussionsbeitrag zur Fremdsprachenwahl mit dem Titel "Latein oder Französisch?" veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können:

http://www.rp-online.de/panorama/wissen/bildung/latein-oder-franzoesisch-die-schwierige-wahl-der-zweiten-fremdsprache-aid-1.5861380

Dr. Benedikt Simons, Vorstandsmitglied des DAV Nordrhein-Westfalen hat zur Diskussion einen Leserbrief beigetragen, den wir an dieser Stelle veröffentlichen:

"Zu: Latein oder Französisch? Osterausgabe der RP 2016

Zwei fachliche Hinweise zu den Ausführungen „Latein oder Französisch“, die möglicherweise Eltern bei ihren Entscheidungen hilfreich sein können. Zu den Bemerkungen des Berliner Sprachwissenschaftlers: Es ist mittlerweile durch eine empirische Studie belegt, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen profunden Lateinkenntnissen und dem Erwerb moderner (romanischer) Fremdsprachen gibt.

Weiterlesen...
 

Vortragsreihe: "Antike Philosophen" in Bochum

RUB2016Philosophen
Vortragsreihe des Seminars für Klassische Philologie in Verbindung mit dem Verein der Freunde der Klassischen Studien e.V.

Sommer-Semester 2016, jeweils

dienstags 18-20 Uhr

Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum

Weitere Infos:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/klass-phil/pdf2/Vortragsreihe%20Antike%20Philosophen.pdf

 

Pressespiegel: Viele Sechstklässler wählen Latein

nachrichten

So stand es im "Soester Anzeiger": Seit Beginn des laufenden Schuljahres wird an der Lippetalschule auch Latein unterrichtet. Und die Zahlen zeigen: das Fach ist sehr beliebt.

„Gallia est omnis divisa in partes tres“ – dieser berühmte erste Satz aus Julius Cäsars Werk vom gallischen Krieg dürfte Generationen von Lateinlernenden noch in lebendiger Erinnerung sein. Dass die bekannte Einleitung künftig auch im Gedächtnis vieler Lippetaler Schüler verankert sein wird, ist anzunehmen, schließlich wird auch an der Lippetalschule das Fach Latein seit diesem Sommer unterrichtet – und die Nachfrage ist groß, wie Dirk Tadday, stellvertretender Schulleiter, berichtet.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag » hier: http://www.soester-anzeiger.de/lokales/lippetal/lippetalschule-viele-sechstklaessler-waehlen-latein-5556205.html

 


Seite 1 von 4