• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einladung zur Landestagung des Deutschen Altphilologenverbandes Nordrhein-Westfalen – Hybridveranstaltung in Dortmund

+++ Achtung: Hinweis des DAVNRW +++

Leider müssen wir unsere Landestagung in Dortmund (Hybridveranstaltung am 28. Und 29. Oktober) wegen zu geringer Anmeldezahlen absagen. Wir verschieben sie auf das nächste Jahr und werden hier und in einer Rundmail schon bald die genauen Daten und den Ort ankündigen. Wir hoffen sehr, dass die Pandemie dann keine wichtige Rolle mehr spielen wird.

Ihre Susanne Aretz


Zur Landestagung des DAV NRW sind alle Mitglieder und diejenigen, die es werden wollen, herzlich eingeladen.

In erster Linie ging es dabei immer um die Mitgliederversammlung mit der Entlastung der Kassenwarte und der Wahl des Vorstandes. Da wir uns in einer Pandemie befinden und allen die Möglichkeit geben möchten, an der Mitgliederversammlung teilzunehmen, wird die offizielle Mitgliederversammlung im nächsten Jahr nachgeholt. Stattdessen soll über die Arbeit des Vorstandes berichtet werden und ein Austausch über Wünsche der Mitglieder stattfinden. Wir haben beschlossen, Ihnen trotz allem eine zweitägige Landestagung mit Übernachtung und Präsenz anzubieten und hoffen, dass das Angebot von vielen von Ihnen wahrgenommen wird. Um Abstandsregeln komfortabel einhalten zu können und beiden Landesteilen eine bequeme Anfahrt zu ermöglichen, findet die Tagung dieses Mal im Radisson Blu in Dortmund statt. Der Aufenthalt dort bietet Ihnen eine kleine Auszeit vom Tagesgeschäft. Nach über einem Jahr Pandemie ist die Sehnsucht nach echten Begegnungen sehr groß. Gerade der informelle Austausch mit Fachkolleg*innen in den Pausen und am Abend macht den Zauber von Tagungen aus. Auch die Diskussionen mit den Referent*innen über die Vorträge sind im Plenum vor Ort viel ergiebiger. Wie alle zwei Jahre stellen natürlich auch die Verlage ihre Neuheiten vor. Es wäre schön, wenn sich viele von Ihnen für die analoge Form der Tagung entscheiden könnten.

Inhaltlich haben wir ein reichhaltiges Programm zusammengestellt: Die Vorträge stehen unter dem Motto „Lebensweltbezug in Antiken Texten.“ Es wird ein Bogen von Ciceros Rhetorik über die Briefliteratur zur Komödie des Terenz geschlagen. Auch Griechisches ist dabei. Oft ist es möglich, zwischen zwei Vorträgen zu wählen. Zudem gibt es auch wieder Nachrichten über das Abitur und aus der Fachaufsicht.

Referent*innen: Prof. Dr. Markus Schauer (Bamberg), Prof. Dr. Karl-Wilhelm Weeber (Bochum), Prof.’ Dr. Meike Rühl (Osnabrück), Dr. Jörg Fündling (Aachen), Prof.’ Dr. Katharina Wesselmann (Kiel), Dr. Martin Holtermann (Heidelberg), Prof.’ Dr. Nicola Hömke (Rostock), Stefan Antrecht (Bochum).

Leitung: Dr. Susanne Aretz, Dr. Matthias Laarmann, Johannes Maximilian Niessen, Dr. Thomas Doepner, Marina Keip, Dr. Anja Wieber, Heinz-Jürgen Schulz-Koppe.

Donnerstag und Freitag, 28. und 29. Oktober 2021

Ort: Radisson Blu An der Buschmühle 1 44139, Dortmund oder per Zoom

» Zum Programm der Landestagung 2021

» Anmeldung zur Landestagung (Formular zum Download, PDF)